Der Wohnbereich mit Heimkino-Komponenten

 

Der offene Grundriss des Hauses mit seiner 12 Meter langen Fensterfläche läßt das Haus grösser erscheinen als es ist. Licht, Luft und Sonnenschein erheitern das Gemüt. Die wuchtige Stahlkonstruktion, sowie das Wohndesign verursachen bei den Gästen immer noch und immer wieder einen "Wow-Effekt".

 

Im korrespondierenden Kontrast zum Wohnhaus steht die fernöstliche Gartengestaltung.

 

Heimkino: klangvolle Soundkulisse und großformatige Leinwand mit 4K-Projektor
Heimkino: klangvolle Soundkulisse und großformatige Leinwand mit 4K-Projektor

 

Das Lowboard wurde mit Mamorplatten aus den 60er-Jahren (upcycling) und einem LED-Band bestückt, es steht auf filigranen Füßen und wirkt geradezu schwebend. Ein Flachbildschirm dient zur Betrachtung alltäglicher Fernsehsendungen. Großformatige Heimkino-Atmosphäre verschafft hingegen ein lichtstarker 4K-Beamer, er projiziert sein Bild auf eine Motor-Leinwand (Deluxx) mit 3,06 m Diagonale. Für eine druck- und klangvolle Sourround-Kulisse sorgt schließlich ein Teufel-Soundsystem. Der Glastisch, kombiniert mit Alu-Lichtgitter und Duo-Riffelblech, bietet reichlich Ablagemöglichkeiten und ist auch nach vielen Jahren immer noch eine interessante Eigenkonstruktion.